# 11: Heute vormittag als Wildlife-Fotografin unterwegs …

… auf der Suche nach einem Eisvogel auf dem Ohlsdorfer Friedhof in Hamburg. Da habe ich gleich einen Reiher erwischt, der sich seelenruhig von mir fotografieren liess, hach, habe ich aber heute viel Glück gehabt, da mir sonst bisher immer alle Hamburger Reiher gleich abgehauen sind, dieser Reiher blieb ca. 20 min. auf seinem Ast stehen und guckte mich immer wieder an und in der Weltgeschichte rum, herrlich!

Und den Eisvogel habe ich noch nicht erwischt, wenigstens habe ich endlich den Standort gefunden, wo man Eisvögel fotografieren kann, am besten laut Internetrecherche in den frühen Morgenstunden oder in den späten Abendstunden.

30 Tage / 30 Bilder

Mehr Info zum Projekt

10 Kommentare

    1. Ja, es macht viel Spaß mit dem Tamrom. Ich wünsche mir dass ich irgendwann einen Eisvogel erwische 🙂 Egal, ob ich es schaffe den Vogel zu fotografieren, ich möchte den so gerne live sehen.

      Viele Grüße, Caro

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s